Curriculum Management I 2019

Seminar für Führungskräfte in 4 Module – Termine 2019

Modul 1: 24. bis 25. Januar 2019 (Do/Fr)
Modul 2: 25. bis 26. Februar 2019 (Mo/Di)
Modul 3: 11. bis 12. April 2019 (Do/Fr)
Modul 4: 16. bis 17. Mai 2019 (Do/Fr)

Weitere Termine auf Anfrage. Das Seminar ist darüber hinaus auch als Inhouse-Seminar buchbar. Anfrage/E-Mail an Beate Sprenger

Seminarinformationen

Führen im 21. Jahrhundert – das bedeutet für Führungskräfte heute:

  • die Schnelligkeit von Prozessen durch die Fähigkeit zur Selbstreflektion kompensieren zu können,
  • Organisationen als Kommunikations- und Interaktionssysteme zu begreifen,
  • den Umgang mit komplexen System in Alltagshandeln umsetzen zu können,
  • Veränderung in der Veränderung zu steuern und zu begleiten.

Das Curriculum Management setzt sich mit diesen Themen in vier Modulen von jeweils zwei Tagen auseinander. Das Seminar richtet sich an Abteilungsleiter/innen, Teamleiter/innen, Ressortleiter/innen, Projektleiter/innen, Mittelständler/innen.

Das Curriculum Management I kann auch als Inhouse-Seminar gebucht werden.

 

Teilnahmebeitrag für 8 Seminartage :
4 Module 2.250 EUR 
inkl. Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung
Tagungshaus: Katholische Akademie Schwerte, Bergerhofweg 24 , 58209 Schwerte

Modul I

„Nur wer sich selber führt, kann andere führen.“ Beate Sprenger
Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums durch Bewusstheit

  • Analyse der eigenen Führungspersönlichkeit
  • Lernfelder und Ressourcen bei sich und Anderen erkennen
  • Aktives Nutzen von Führungsstilen und Führungsinstrumenten
  • Umgang mit Kontrolle und Delegation
  • Erkennen des eigenen Motivations- und Kontrolltypus

Ziel: Den eigenen „Werkzeugkasten“ erweitern oder entrümpeln und neu bestücken.

Modul II

„Schaue nicht darauf, was die Leute sagen, sondern was sie tun.“ Carl Rogers
Führen durch Kommunikation

  • Erkennen der Diskrepanz von Außen- und Innenwirkung
  • Zielvereinbarungsgespräche
  • Kontroll-Kritikgespräche
  • Analyse des eigenen Kommunikationsstils
  • Geben und Nehmen von Feedback

Ziel: Den eigenen Kommunikationsstil analysieren, den Widerspruch von Sprache und Wirkung entschlüsseln lernen.

Modul III

„Schau dir den Prozess an und nicht die Leute.“ McKinsey
Führen von Teams, steuern von Gruppenprozessen, Dynamiken von Gruppeninterventionen nutzen

  • Kriterien und Wirkungsweisen von Führung
  • Systemtheoretische Ansätze
  • Was unterscheidet das Verhalten von Einzelpersonen und Gruppen
  • Grundvoraussetzungen für die Entstehung von Synergien
  • Entwickeln von Teamgeist und Teamleistungen

Ziel: Die eigene Prozesskompetenz erhöhen. Erkennen der eigenen Fokussierung.

Modul IV

„Um jung zu bleiben muss man fremd bleiben in der Welt.“ Jonathan Franzen
Dynamiken von Veränderungsprozessen kreativ nutzen und in das eigene Führungsverhalten integrieren

  • Umgang mit Veränderungen – wie erhalte ich mir die Fähigkeit zu Staunen?
  • Notwendige Kompetenzen für Veränderungsmanager/innen
  • Analysieren der eigenen Veränderungskultur
  • 10 Weisheiten im Umgang mit Veränderung

Ziel: Sicherheit entwickeln, um als „Navigator von Veränderungen“ agieren zu können.


Tagungssekretariat für diese Tagung:

Tel. 02304.477-153
Mo – Do 8 bis 12 Uhr, Fr 8 bis 11 Uhr
Tg.-Nr. Q05SCBF021

Das Seminar wird organisiert von der Akademie Schwerte. ANMELDUNG: Sie können ein Anmeldeformular über das Tagungssekretariat Tel. 02304.477-153 anfordern oder sich via Website der Akademie Schwerte anmelden:
Online-Anmeldung via Akademie Schwerte

Anmeldeschluss: 3. Dezember 2018

In Kooperation mit der Katholischen Akademie Schwerte wird jährlich ein Curriculum angeboten.

Bei Stornierung entstehen folgende Kosten:

  • bis Anmeldeschluss: keine
  • bis 2 Wochen vor Kursbeginn: 50 %
  • danach: 100%

Zahlungshinweise:
Die Begleichung des Teilnahmebeitrags erfolgt über das bewährte und für Sie risikolose Lastschriftverfahren. Der Beitrag wird erst nach Tagungsbeginn eingezogen.